Nacht der Schachgeneräle

Seit 1989 läd alljährlich im November der SC Höchstadt zu Werner Porkristls Traditionsturnier, der Nacht der Schachgeneräle, ein. Ca. 25 Spieler aus ganz Bayern gehen an die Bretter. Das Turnier findet in lockerer Atmosphäre statt. Nach sieben Runden à 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler findet immer um Mitternacht die Siegerehrung statt - natürlich mit einem Sachpreis für jeden Teilnehmer. Mitspielen kann jeder bei diesem Turnier, eine Startgebühr wird nicht erhoben. Der Termin für 2018 ist der 23. November.


 

25
Nov

29. Nacht der Schachgeneräle: Sebastian Dietze (SC Höchstadt) siegt zum zwölften Mal, hauchdünn vor Vorjahressieger Ralf Mittag (SC Bamberg) und Zweitligaspieler Lukas Schulz (SC Forchheim) - 24 Teilnehmer - Siegerehrung um Mitternacht

Seit 1989 lädt der Schachclub Höchstadt Ende November zu seiner Nacht der Schachgeneräle. Die 29. Auflage war topbesetzt und bot dramatische Duelle um Punkte bis Mitternacht.

RSS - Nacht der Schachgeneräle abonnieren